Gegen Rauchen

Medikamente zur Raucherentwöhnung

Die Regierung in der Schweiz begann im Jahr 2001 einen aktiven Kampf gegen das Rauchen. Die Anti-Tabak-Kampagne reduzierte die Zahl der Nikotinabhängigen von 33% auf 27%. Trotz der Fortsetzung des staatlichen Programms haben sich die Fortschritte verlangsamt. Heute raucht ein Viertel der Bevölkerung des Landes aktiv.

In den letzten Jahren hat die Anti-Tabak-Kampagne aufgehört, Ergebnisse zu liefern, da manche Menschen nicht in der Lage sind, selbst mit Sucht fertig zu werden. Daher ermutigen die Behörden den Verkauf spezieller Medikamente zur Raucherentwöhnung. Solche Medikamente reduzieren das Verlangen nach Nikotin und lindern schlechte Gewohnheiten.

Zyban Generika
Zyban Generika Packung und Tabletten
Preis per Pille €1.71

Wie wirkt sich Rauchen auf den Körper aus?

Die Zusammensetzung des Tabakrauchs umfasst 4000 gefährliche chemische Verbindungen für den Körper. Während des Rauchens gelangen Teer, Benzol, Arsen, Formaldehyd, Polonium und andere giftige Substanzen in Ihre Lunge. Zigaretten verursachen irreparable Gesundheitsschäden:

  • Der Hauptschlag kommt an den Atemwegen. Der Bereich, der am Gasaustausch beteiligt, nimmt ab, die Bronchialfunktion ist gestört. Die Ausscheidung von Giftstoffen aus den Atemwegen wird verlangsamt. Raucher leiden häufiger an Atemwegserkrankungen und Atemnot tritt auch bei leichter Anstrengung auf. Die Wahrscheinlichkeit, an Lungenkrebs zu erkranken, steigt.
  • Tabakrauch verengt die Blutgefäße, beschleunigt den Herzschlag und beeinträchtigt die Blutversorgung aller Körpersysteme. Darüber hinaus steigt der Cholesterinspiegel, was zu Blutgerinnseln, Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann.
  • Rauchen schadet dem Verdauungstrakt und bietet günstige Bedingungen für das Auftreten von Polypen im Dickdarm, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren.
  • Der Körper des Rauchers nimmt weniger Kalzium auf. Knochen werden zerbrechlicher, Osteoporose entwickelt sich. Die Elastizität von Muskeln und Sehnen wird reduziert.

Regelmäßiges Einatmen von Tabakrauch beeinträchtigt das Erscheinungsbild. Bei Rauchern wird die Haut grau und Falten treten früher auf. Die Zähne werden mit gelber Plakette bedeckt, Halitosis (Pestilenzgeruch aus dem Mund) entwickelt sich. Nikotin bewirkt die Ablagerung von Fett in Brust und Taille, was die Figur unverhältnismäßig macht.

Je früher Sie Medikamente zur Raucherentwöhnung einzunehmen beginnen werden, desto besser wird Ihre Gesundheit. Nachdem Sie eine schlechte Angewohnheit beseitigt haben, beginnen Sie mit der Reinigung des Körpers. Ein vollständiges Upgrade der internen Systeme dauert mehr als 10 Jahre.

Das Prinzip der Arbeit von Mitteln zur Nikotinentwöhnung

Arzneimittel, die in Apotheken in der Schweiz angeboten werden, funktionieren nach einem der folgenden Schemata:

  • reduzieren die Nikotindosis, bis der Körper keine narkotische Substanz mehr benötigt;
  • verursachen Abneigung gegen Tabakrauch;
  • blockieren die Aufnahme von Nikotin, damit eine Person nicht mehr gerne raucht;
  • beruhigen das Nervensystem und lindern Entzugssymptome. Nikotinmangel im Körper beeinflusst die Stimmung nicht.

Laut Ärzten sind pharmakologische Wirkstoffe wirksamer als andere Möglichkeiten, mit dem Rauchen aufzuhören. Bei schwerer Abhängigkeit, die mit einer medikamentösen Therapie nicht zu überwinden ist, können Sie sich an einen Hypnologen wenden. Auch bei Rauchern mit langjähriger Erfahrung sind orientalische Techniken, einschließlich Akupunktur, gefragt.

Arten von Medikamenten zur Raucherentwöhnung

Medikamente zur Bekämpfung des Rauchens sind in 4 Gruppen unterteilt. Die Auswahl der richtigen Medikamente hängt von der Dauer des Zigarettenkonsums, Ihrem Lebensstil und Ihrer allgemeinen Gesundheit ab.

Nikotinersatzpräparate

Die Zusammensetzung von Arzneimitteln dieser Kategorie umfasst Substanzen, die in ihrer Wirkung auf den Körper Nikotin ähneln. Die Pillen stimulieren die Nervenrezeptoren, die beim Rauchen erregt werden. Das Einatmen von Tabakrauch nach Einnahme des Arzneimittels wird kein Vergnügen mehr bringen.

Der bekannteste Nikotinersatz ist Cytisine. Es ist weniger giftig als der Hauptbestandteil von Zigaretten und schadet der Gesundheit fast nicht. In der Schweiz ist das Medikament unter dem Handelsnamen Tabex bekannt.

Cytisine hat eine große Anzahl von Gegenanzeigen und ist nicht für jeden Menschen geeignet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an einen Nikotinersatz zu gewöhnen. Verwenden Sie Tabex daher mit Vorsicht.

Antidepressiva

Die Wirkung von Antidepressiva zielt darauf ab, die psychische Abhängigkeit von Zigaretten zu beseitigen. Medikamente helfen, die Gewohnheit des Rauchens in einer bestimmten Situation zu überwinden. Nach 1-2 Therapiezyklen können Sie ohne Beschwerden auf Tabakrauch verzichten.

Antidepressiva wirken gegen das Entzugssyndrom. Die Verwendung von Pillen verhindert Anfälle von Aggression, Reizbarkeit oder Depression. Sie sind keinem Stress und keiner Depression ausgesetzt.

Zyban Generika wird als das hochwertigste Antidepressivum zur Raucherentwöhnung angesehen. Das Medikament schadet nicht der Gesundheit und gibt eine hohe Erfolgschance. Mehr als 65% der Raucher überwinden die Abhängigkeit nach der ersten Einnahme des Arzneimittels.

Arzneimittel, die Nikotin enthalten

Arzneimittel, die geringe Dosen von medizinischem Nikotin enthalten, werden häufig in der Schweiz verwendet. Sie tragen dazu bei, das Einatmen von Tabakrauch zu unterbinden und die Menge der schädlichen Substanzen zu verringern, die in den Körper gelangen. Während einer mehrmonatigen Behandlung kann der Bedarf an Zigaretten vollständig beseitigt werden.

Nicorette ist der Verkaufsschlager für nikotinhaltige Medikamente. Um ein stabiles Ergebnis zu erzielen, müssen Tabletten über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Die Wirksamkeit einer solchen Behandlung ist nicht sehr hoch. Nicorette ist in 43% der Fälle effektiv.

Medikamente, die Abneigung gegen Tabakrauch verursachen

Vareniclin ist ein Wirkstoff, der auf die Rezeptoren des Gehirns einwirkt und sie gegen Nikotin immun macht. Während das Medikament auf den Körper einwirkt, verursacht Tabakrauch die Abneigung. Zigaretten werden zunehmend mit Unbehagen in Verbindung gebracht, was die Suchtbekämpfung erleichtert.

Der Handelsname für Vareniclin in der Schweiz ist Champix. Das Medikament wird in stationären und Online-Apotheken ohne Rezept verkauft. Seien Sie jedoch vorsichtig: Das Medikament verursacht viele Nebenwirkungen. Wir empfehlen Ihnen auch, die Anweisungen sorgfältig zu lesen, da eine unsachgemäße Verwendung von Champix Ihrer Gesundheit schaden kann.

Warum empfehlen Ärzte Zyban Generika zu verwenden?

Zyban Generika ist ein mildes Antidepressivum, das gute Chancen bietet, Nikotinsucht zu überwinden. Die Einnahme des Medikaments dauert nur 7-9 Wochen und die Wirkung ist beeindruckend. Pillen helfen auch an Raucher mit einer Erfahrung von mehr als 10 Jahren mit dem Rauchen aufzuhören.

Im Gegensatz zu anderen Antidepressiva verursacht Zyban Generika keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Das Arzneimittel wirkt ausschließlich auf das Nervensystem, ohne die Arbeit anderer innerer Organe zu beeinträchtigen. Der Kauf von Zyban Generika in der Schweiz ist der sicherste Weg, um mit dem Rauchen aufzuhören.

  • Lieferbedingungen
  • Sichere Bezahlung
  • Bezahlen
  • Persönliche Beratung
  • Bonus Pillen Kostenlos